Direkt zum Inhalt
Bewohnerinnen und Bewohner freuten sich sehr über das Klavierkonzert mit Yuki Kawaguchi. Mit Stücken von F. Chopin, W. A. Mozart, L. v. Beethoven u.a....(mehr)
Die Einrichtungsleitung spendierte allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern "Pizza ohne Ende" als Anerkennung für die gute Zusammenarbeit....(mehr)
Friedrichsburg Helau, in diesem Jahr ist alles anders, so können wir nur in kleinen Gruppen feiern....(mehr)
Mit der Kerze im Eingangsbereich solidarisieren wir uns mit der Aktion Lichtfenster. Dabei soll eine Kerze gut sichtbar im Fenster brennen....(mehr)

Dankeschön

Dankeschön für Aufmerksamkeiten

 

Das Altenheim Friedrichsburg freut sich über zahlreiche Aufmerksamkeiten für Bewohner und Mitarbeiter in Zeiten der Besuchssperre.

Ein Angehöriger schickte für alle Mitarbeiter den Osterhasen in Schokoladenform vorbei. Die kleine Aufmerksamkeit erfreute vor allem die Kollegen, die an den Feiertagen Dienst taten.

Auch von der DKM Münster erreichte uns ein Ostergruß. In Kooperation mit der Firma Katjes erhielten wir einige Kartons mit „Frucht- Gummi- Osterhasen“.

Die Hauswirtschaftsleitung  verschönerte diese besonderen  Ostertage mit einer großzügigen Blumenspende. Die Tulpen wurden im ganzen Haus verteilt und sorgten für eine frühlingshafte Atmosphäre.

Hinzu kamen 50 Keramikhasen und eine große dekorative Schale, die wir vom Kunsthaus Angelmodde geschenkt bekamen.

Die Aktion „Grüße von nebenan“ bescherte jedem Bewohner eine individuell von Kindern aus der Nachbarschaft gestalteten Karte mit guten Wünschen für die Gesundheit und dem Ausblick: „Alles wird gut“.

Zudem bedanken wir uns ganz herzlich bei zahlreichen Ehrenamtlichen, die uns in den letzten Wochen mit ihren musikalischen Einlagen auf unserer Terrasse unterhalten und aus dem Alltag entführt haben. Hierzu zählt auch die Zusammenarbeit mit der Bürgerstiftung Münster. In diesen Tagen findet bereits das 6. Terrassenkonzert statt.

Für ausreichend Bewegung sorgt die Firma Sports Place, die uns fünf Sitzergometer als Leihgabe zur Verfügung gestellt hat. Auf allen Wohnbereichen freuen sich die Bewohner über die Möglichkeit, sich fit zu halten.

Zum Glück ist eine unserer Pflegerinnen gelernte Frisörin. Ihr Geschick mit Schere und Lockenwicklern sorgte bei vielen Bewohnern für ein glückliches Lächeln.

Nicht zuletzt freuen wir uns über gespendete Schutzmasken von Frauen aus der Aasee- Stadt. Die dekorativen Masken sorgen für etwas Farbe im Alltag.

Die Mitarbeiter und Bewohner des Altenheims freuen sich sehr über die vielen Aufmerksamkeiten und die Wertschätzung aus der Bevölkerung.

Wir sagen Herzlich Dankeschön.