Direkt zum Inhalt
Am Samstag, 18.05.2019 beteiligte sich das Altenheim Friedrichsburg mit einem Informationsstand am Pluggendorfer Straßenfest. Interessierte konnten sich zudem an der Torwand ausprobieren....(mehr)
Am Donnerstag, 9. Mai 2019 um 15.30 Uhr laden wir alle Bewohner, Angehörige, Mitarbeiter und Freunde zum Abschiedsgebet in die Kapelle ein....(mehr)
Am Montag, den 6. Mai 2019 eröffnen wir mit einem Tanz in den Mai und einer Maibowle unser umgebautes Café....(mehr)
Am Montag, 29. April 2019 von 14.30-16.30 Uhr haben Bewohner und Angehörige die Möglichkeit, Schuhe der Firma Muddemann zu erwerben....(mehr)

Case Management im Sozial- und Gesundheitswesen (DGCC)

Frau Karin Tiggemann erlangte im März 2019 die Anerkennung als zertifizierte Case Managerin im Sozial- und Gesundheitswesen und in der Beschäftigungsförderung (DGCC). Der eineinhalb jährige Zertifikatskurs fand in der Zusammenarbeit der Fachhochschule Münster und der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen statt.

Das Handlungskonzept Case Management stellt ein zielsicheres und ressourcenstärkendes Steuerungsinstrument im Sozial- und Gesundheitswesen und in der Beschäftigungsförderung dar. Zielsetzung ist, Menschen in vielschichtigen Problemlagen zu begleiten und die verschiedenen im Einzelfall erforderlichen Leistungsanbieter bedarfsgerecht und effektiv zu koordinieren, ohne den Adressaten/-innen ihre Eigenverantwortung und ihre Selbstbestimmung zu entziehen. Case Management bezieht sowohl die Ebene des einzelnen Adressaten als auch die Systemebene, d. h. die Entwicklung der eigenen Organisation und den Aufbau verlässlicher Anbieternetzwerke, ein.

Insbesondere in der Vernetzung ambulanter und stationärer Versorgung erweist sich Case Management als ein Konzept zur Optimierung der Adressaten/innenorientierung, der Versorgungsqualität und Wirtschaftlichkeit.