Direkt zum Inhalt

Sicherheit und Orientierung

Der Ambulante Pflegedienst Füreinander unterstützt Menschen in ihrem Alltag unabhängig vom Alter und Pflegegrad. Das entlastet auch die Angehörigen, weil sie wissen, wir kümmern uns verlässlich um ihre Lieben.

Unsere Fachkräfte sorgen mit unserem spezialisierten Fachpersonal für gute Pflege zu Hause. Wir helfen Ihnen bei der Körperpflege, der morgendlichen Rasur, beim Umkleiden und übernehmen die Inkontinenzversorgung. Medizinisch ausgebildet versorgen wir ebenso Ihre Wunden, ziehen Ihnen die Antithrombose Strümpfe an, stellen Medikamente oder setzen Injektionen.
 

Wenn Angehörige eine Pause brauchen

Menschen, die ihre Angehörige selbst versorgen, stehen oft vor großen Herausforderungen. Wenn Sie selbst einmal durch Krankheit ausfallen oder Erholung benötigen, stehen wir Ihnen zur Seite.

Mit der Verhinderungspflege lassen sich schwierige Phasen in der Versorgung überbrücken – bis zu sechs Wochen im Jahr, vorausgesetzt es liegt mindestens der Pflegegrad 2 vor.

Rufen Sie uns gern an! Gemeinsam finden wir eine individuelle Lösung. Wir möchten, dass Sie sich weiterhin zu Hause wohl fühlen und jede Unterstützung erhalten, die Ihnen zusteht.
 

Pflegegrade und Leistungen

In einem ersten Schritt prüft der medizinische Dienst (MDK) Ihren Antrag auf Pflege und stuft Sie in den entsprechenden Pflegegrad ein. Bei privat Versicherten übernimmt dies der medizinische Dienst der Privaten Krankenversicherungen (MEDICPROOF). Im Anschluss berechnet die Kasse das Pflegegeld und die Pflegesachleistung. Je höher der Pflegegrad, desto höher ist die finanzielle Unterstützung Ihrer zuständigen Kasse. Im Anschluss ermitteln wir mit Ihnen Art und Umfang der Pflege und Hilfe.

>> Hier finden Sie unsere Leistungen in der ambulanten Pflege (PDF)

 

APD

Antonia Herrmann
Telefon 0251/52 002-520
apd@altenheim-friedrichsburg.de